Die grösste SP-Erfolgsstory

Zuerst brauchte es die Idee. Vor 99 Jahren forderten SP und Gewerkschaften beim Generalstreik von 1918 als Erste eine AHV. Dreissig Jahre später gabs die ersten Renten. SP-Bundesrat Hans-Peter Tschudi hat als Sozialminister die AHV mehrmals ausgebaut. Zudem führte er die Ergänzungsleistungen ein. Das Volk verehrte ihn als AHV-Tschudi.

Seit dem Jahre 2000 steht die 11. AHV-Reform im politischen Stau. SP-Bundesrat Alain Berset schaffte im dritten Anlauf den Kompromiss AHV-Reform 2020. Darüber stimmen wir im Herbst ab. Während FDP-Bundesrat Walter Stampfli vor 70 Jahren bei der Einführung der AHV führend mitmachte, lehnt der heutige Freisinn den AHV-Kompromiss ab. Als einzige Partei zusammen mit der SVP.

Die AHV ist und bleibt unser grösstes Sozialwerk. Mit ihr kam die Wende zum modernen Sozialstaat. Sie ist seine stärkste Säule. Die gilt es gegen FDP, SVP und Konzernwirtschaft am 24. September zu verteidigen.

Helmut Hubacher, ehemaliger SP-Präsident

ENGAGIEREN SIE SICH!

Die Altersvorsorge 2020 bietet uns die einmalige Chance, unsere Renten zu sichern und die AHV endlich massgeblich zu stärken. Stimmen Sie deshalb am 24. September zweimal JA und unterstützen Sie unsere Abstimmungskampagne!

MITMACHEN
SPENDEN
2017-07-17T10:50:57+02:00